roviva

Allgemein

01. März 2019 |

Familienmensch im Familienunternehmen

Roger-Wehrli_

Vom Dachdecker zum Abteilungsleiter in unserer roviva-Spedition – Roger Wehrli blickt auf sechs erfolgreiche Jahre bei roviva zurück. Über unterschiedliche Stationen zu roviva Nach seiner Dachdeckerlehre und der obligatorischen Rekrutenschule entschied sich Roger kurzerhand, seinen Kindertraum wahr werden zu lassen und dem Militär als Zeitsoldat treu zu bleiben. Fast 10 Jahre verbrachte unser heutiger Speditionschef in diesem Metier, darunter auch

Artikel ansehen





21. Februar 2019 |

Starke Wurzeln ermöglichen den Fortschritt

Blog-Schwingen2

Schwingen zählt zu den traditionsreichsten Sportarten der Schweiz und gehört zu unserem Land wie die Löcher zum Emmentaler. Die Anfänge des Hosenlupfs gehen mehrere hundert Jahre zurück. Trotz dem Aufschwung in jüngster Vergangenheit hat es der Nationalsport geschafft, seine urchigen Wurzeln zu bewahren. Denn die stark mit dem Schwingsport verknüpften Traditionen und Bräuche werden bei jeder Schwinget aktiv gelebt. Gleichzeitig

Artikel ansehen


| | |




16. Januar 2019 |

roviva im 4-Sterne-Hotel

5.-Aussenansicht-Winter_BLOG

7.4 Millionen: So viele Hotelübernachtungen wurden im Jahr 2017 in der Schweiz gebucht. Davon alleine drei Millionen Nächte in der Tourismushochburg Zürich. Erfreuliche Nachrichten für die Hotellerie. Doch auf was legen Hotelgäste Wert und wie wichtig ist ihnen die Matratze, auf der sie die Nacht verbringen? Antworten auf diese Fragen erhalten wir von Matthias Sutter, der seit 2007 Gastgeber im

Artikel ansehen





21. August 2018 |

Schlaflose Elite

dieelite

Sie wird die Schlaflose Elite genannt – Menschen, welche mit einem Kurzschlaf-Gen ausgestattet sein sollen. Psychische und physische Belastungen stecken sie dank eines schnellen Stoffwechsels besser und schneller weg. Doch gibt es dieses Gen wirklich? Reichen 4 Stunden Schlaf aus, oder ist für eine ausreichende Erholung doch mehr Nachtruhe notwendig? In einem Artikel der  Luzerner Zeitung werden diese und andere

Artikel ansehen





14. August 2018 |

Trotz Rekordhitze ausgeschlafen

Glacé

Der Sommer 2018 lässt die Thermometer weltweit in die Höhe schnellen. Rund um den Globus kommt es zu neuen Hitze-Rekorden. Während wir uns tagsüber in der Badi und mit Glacé abkühlen, bringt das heisse Wetter in der Nacht viele um den Schlaf. Kein Wunder: Die optimale Raumtemperatur im Schlafzimmer beträgt rund 18° Celsius, davon sind wir momentan weit entfernt. Einige

Artikel ansehen


|