roviva
21. August 2018

Schlaflose Elite

Sie wird die Schlaflose Elite genannt – Menschen, welche mit einem Kurzschlaf-Gen ausgestattet sein sollen. Psychische und physische Belastungen stecken sie dank eines schnellen Stoffwechsels besser und schneller weg. Doch gibt es dieses Gen wirklich? Reichen 4 Stunden Schlaf aus, oder ist für eine ausreichende Erholung doch mehr Nachtruhe notwendig?

In einem Artikel der  Luzerner Zeitung werden diese und andere interessante Ansichten rund um den Kurzschlaf durchleuchtet und erklärt. Wir wünschen viel Spass beim Lesen – hoffentlich vor dem Einschlafen auf einer roviva-Matratze.





 

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.